Von kurz bis lang: 11 Bohrungen in Baton Rouge

Für das Drillguide Gyro Steering Tool ist kein Auftrag zu klein oder zu groß! Brownline hat mit der Vermessung von nicht weniger als elf Bohrungen für Directional Services South maßgeblich zum Ausbau einer sehr großen petrochemischen Anlage im amerikanischen Bundesstaat Louisiana beigetragen.

Die elf Bohrungen mit Längen von 192 Metern bis 1,2 Kilometer waren ein wichtiger Beitrag zum Ausbau und zur Sanierung des Leitungsnetzes des Chemiewerks Baton Rouge. Alle Bohrungen wurden mit dem Drillguide Gyro Steering Tool in Kombination mit dem Radar für Intersects durchgeführt. Diese Kombination gewährleistet unter allen Umständen die extreme Präzision, die für ein solches Projekt erforderlich ist. Während der Bohrungen sorgte die Messung des Schlammdrucks für zusätzliche Sicherheit, die Schlammausbrüche verhinderte. Das gesamte Projekt wurde kostengünstig und sicher durchgeführt, so dass die ökologischen Auswirkungen auf ein absolutes Minimum beschränkt wurden.

Dieses Werk in Baton Rouge produziert jährlich rund 2,7 Millionen Tonnen petrochemische Produkte. Dies reicht von Klebstoffen aller Art über Gummierungen für Reifen bis hin zu vielen Rohstoffen für Medizin- und Hygieneprodukte. Durch die laufende Investition in die Fabrik leistet das Unternehmen einen wertvollen Beitrag zum weltweiten Vertrieb von Schutz- und Reinigungsmitteln im Kampf gegen Covid-19.

Wir können mit Stolz auf dieses schöne Projekt zurückblicken!

Zurück zur Übersicht