Berge überqueren in der Schweiz

An einem ganz besonderen Ort in den Schweizer Alpen hat Brownline im Auftrag unseres Kunden Zmoos SA kürzlich eine Bohrstelle von 317 Metern vermessen. Diese ungewöhnliche Bohrarbeit fand an einem spektakulären Ort statt: 80 Meter unter einem Berggipfel, auf einer Höhe von 2000 Metern.

Die Stadt Bagnes liegt inmitten der Schweizer Alpen und ist von hohen Berggipfeln umgeben. In diesem Gebiet befinden sich neben Bergen auch viele Stauseen, in denen Strom durch Wasserkraftwerke erzeugt wird. Einer der größten in der Umgebung ist der Stausee Lac de Mauvoisin. Dieser Stausee wird durch einen 250 Meter hohen Damm verschlossen und versorgt zwei Wasserkraftwerke. Die von uns vermessene Bohrung diente dem Bau einer Wasserleitung für eine weitere Wasserkraftturbine in der Nähe von Bagnes.

Damit geht das ganze Reguläre aus dem Fenster, denn die Baustelle lag nicht nur auf einer Höhe von rund 2000 Metern, sie war auch nur über schmale, unbefestigte Straßen zu erreichen. Normalerweise fährt der Vermesser von Brownline den Transporter mit allen notwendigen Materialien direkt zum Bohrplatz. Da unsere Transporter und das gesamte Material des Kunden recht groß sind und somit die engen Straßen nicht hochkommen konnten, musste alles anders arrangiert werden. Für alle Materialien, die nicht auf der Straße transportiert werden konnten, wurde ein Helikopter gerufen, der alles auf spektakuläre Weise auf den Berg brachte. Zudem musste diese 317 Meter lange Bohrung mit einem relativ kompakten Bohrgerät durchgeführt werden. Eine größere Maschine wäre einfach nicht auf den Berg gekommen und hätte auch nicht auf die Baustelle gepasst. Die gezeichnete Trajektorie war auch anders als normal. Es ging geradlinig mit einer Steigung von 6% quer durch den Berg hinauf.

Der harte Felsboden sorgte für hartes Bohren, aber bewies auch einmal mehr die Leistungsfähigkeit des Drillguide Gyro Steering Tools: Der Bohrung tauchte nur wenige Zentimeter vom Austrittspfahl entfernt auf. Unter diesen anspruchsvollen Bedingungen wurde eine extreme Genauigkeit erreicht, ohne jegliche Beeinflussung durch externe Interferenzen!

Die Wasserleitung kann schnell in Betrieb genommen werden, sodass die Naturkraft des Wassers zur Stromerzeugung genutzt werden kann.

Unten sehen Sie unser fliegendes Drillguide Gyro Steering Tool!

To view this video please submit your cookies.

Zurück zur Übersicht