Ausgewogene Ergebnisse unter allen Bedingungen mit Radar für Intersects!

Über einen Zeitraum von 3 Monaten durchquerte Brownline die Lavaca Bay in Texas mit drei Kreuzungsbohrungen. Dieses anspruchsvolle Projekt unter der Leitung von HardRock Drilling fand teilweise auf treibende Bohrinseln in der Bucht statt und forderte unseren Vermessern einiges ab.

Mit einer Gesamtbohrstrecke von mehr als 8,7 Kilometern konnte Brownline einen wertvollen Beitrag zu diesem Großprojekt leisten. Um diese große Distanz zu überbrücken, wurde dieses Projekt in drei Kreuzungsbohrungen mit einer Länge von 3.585, 2.839 und 2.289 Metern unterteilt. Zwei dieser Brunnen waren vom Ufer der Bucht auf eine der beiden schwimmenden Bohrplattformen erweitert worden. Die dritte Bohrung wurde jedoch zwischen zwei schwimmenden Bohrplattformen verlegt. In Kombination mit den sehr schlechten Wetterbedingungen sorgten diese schwer zugänglichen Stellen für eine sehr anspruchsvolle Bohrung.

Trotz Herausforderungen wie extrem langen Bohrungen, unterschiedlichen Bodenarten und -bedingungen, vielen bestehenden unterirdischen Pipelines, starken Regenfällen und schwer zugänglichen Stellen wurde dieses Projekt mit unserem Drillguide Gyro Steering Tool und Radar für Intersects erfolgreich abgeschlossen. Durch Durchführung dieser Bohrungen als Intersectbohrung konnten wir die Herausforderungen dieser Entfernungen und Standorte minimieren und gleichzeitig hochpräzise Ergebnisse erzielen.

Brownline ist stolz auf seinen Beitrag zu diesem Großprojekt, das die reibungslose Verteilung von Erdgas aus Port Lavaca jetzt und in Zukunft sicherstellt.

 

Zurück zur Übersicht